Bewussteinsresonanz

head 4372150 640

 

Womit wir in Resonanz gehen, bestimmen unsere Gedanken und Gefühle. Durch Resonanztherapie können festgefahrene Vorstellungen aufgelöst und neue Wege geöffnet werden. 

 

 

Jeder Mensch hat seinen perfekten Bauplan, der aber durch erlebtes ein wenig durcheinander geraten sein kann. Wenn eine Pflanze, die bisher immer in der Sonne stand, nun plötzlich, weil verschüttet, in einem dunklen und beengten Raum wachsen muss, wird sie sich den Gegebenheiten anpassen müssen, um leben zu können. Jeder Mensch reagiert ähnlich und passt sich soweit seiner Umgebung an, dass es ihm möglichst gut geht. Für unangenehme Situationen werden Strategien entwickelt, die helfen, möglichst gut durchs Leben zu gehen und vor Schaden bewahrt zu sein. Durch die Funktionsweise des Gehirns, entsteht dabei zum Teil der Effekt, künftig in ähnlichen Situationen, automatisch immer wieder die gleiche Reaktion oder Verhaltensweise auszulösen die einmal wirklich hilfreich war. Auch wenn es die jetzigen Umstände gar nicht mehr erfordern.

 

   

Was zum eigenen Energiefeld passt, mit dem geht man in Resonanz und zieht damit Umstände, Begegnungen und Situationen an. Ändert sich das Energiefeld nicht, können sich auch die äusseren Umstände nur marginal ändern und es werden immer wieder ähnliche Situationen auftauchen.

Gefühle, Gedanken, Vorstellungen, Worte, Handlungen und Situationen, alles ist letztendlich Energie und irgendwie miteinander verbunden. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das Energiefeld der Erde, das des Menschen ausgleichen kann und damit Stressabbau begünstigt. Das macht deutlich, das eine Veränderung im Energiefeld, sehr wohl auch zu einer äusseren Veränderung führt.

 

Mit Resonanztherapie können die etablierten Strukturen im aktuellen Energiefeld gelöst werden und eine Neuordnung, die die heute gewünschten Bedingungen widerspiegelt, beginnt. 

 

 

 

 

 

Merken

Letzte Änderung am Montag, 05 August 2019 18:00

 

 


 

 

 

Zufriedenheit ist der Stein der Weisen, der alles in Gold verwandelt, dass er berührt.

(Benjamin Franklin)

 


Inhaber

 Unbenannt-1

 

Andreas Jacoby



Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

 

Sprechzeiten

 

Nach Terminvereinbarung.

 

 

 

Keltisch-Druidisch.de

Merken

Merken

Newsletter

Veranstaltungen

Keine Termine

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen